Mittelschule Waging am See

Die wohnortnahe Alternative mit mittlerem Bildungsabschluss

Besuch der Gedenkstätte Mauthausen 

Wir sind nicht für das verantwortlich, was geschah, aber wir sind dafür verantwortlich, dass es nie wieder passiert! - Richard von Weizsäcker-

Eben weil das Vergessen und Verdrängen spätestens seit der 68er Generatione keine relevante Methode der deutschen Vergangenheitsbewältigung mehr darstellt,  kann nur Bildung der Schlüssel zum Erfolg sein, um aus den Fehlern der Geschichte zu lernen.

IMG_0791.JPG


 
Hierzu gehört auch das Besuchen geschichtsträchtiger Orte, wie zum Beispiel die Gedenkstätte Mauthausen in Österreich.So machten sich am 03.12.2019 die neunten Klassen auf, um mehr über die Inhaftierung und die Zwangsarbeit politischer oder vermeintlich kultureller Feinde des Naziregimes zu erfahren.
Sichtlich erstaunt über den menschenverachtenden Umgang sowie über die Schikanen und die Haftbedingungen in Mauthausen konnten die Schüler darüber hinaus an diesem Ort den wohl schändlichsten Teil der deutschen Geschichte besichtigen:Gaskammern und Krematorien, die zur massenweisen Vernichtung menschlichen Lebens dienten.
Ca. 100.000 Menschen fanden in Mauthausen den Tod. Die meisten Namen der Häftlinge wurden in einem Raum archiviert und als Mahnmal ausgestellt. Wer diesen Ort besichtigt hat, die drückende Stimmung in der Gedenkstätte und das historische Unrecht der Taten begriffen hat, wird hoffentlich gefeit davor sein, dieses Unrecht jemals zu wiederholen.

Berufsinformationszentrum

IMG_20191119_104344274_HDR.jpg

Am 19.11.19 fuhren die Klassen 9M und 8a in das BIZ nach Traunstein, um mehr über die einzelnen Berufsfelder zu erfahren. Zu Beginn bekamen wir eine kurze Einführung über den Verlauf des Vormittags von Bernhard Strasser und Sabrina Klinger. Anschließend teilten sich die Klassen auf. Die 8a blieb im ersten Teil des Vormittags im Gruppenraum und machten ein paar Selbsteinschätzungstests. Während dessen informierte sich die 9M am Computer über die einzelnen Berufe und die damit verbundenen Tätigkeiten. Nach etwa einer Stunde tauschten die Gruppen ihre Plätze und arbeiteten an den jeweils anderen Aufgaben. Insgesamt war es ein informativer und interessanter Vormittag.

Lena Prechtl, Lea Lohwieser, 9M

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
5
6
7
8
14
15
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31